Stuttgart – Zwölf Gebäude neu entdeckt

Unser neues Stuttgart-Buch ist in Arbeit und kommt im Sommer 2014 auf den Markt.

12-bek.geb.vorschau

Altes und neues Schloss, Opernhaus und Königsbau, Markthalle – Gebäude an welchen wir tagtäglich vorbeilaufen, wo wir einkaufen, den Gottesdienst oder ein Konzert besuchen und deren Geschichte wir zu kennen glauben. Der neue Band der Stadtgeschichten befasst sich mit den bekanntesten Stuttgarter Sehenswürdigkeiten und deren Historie und Geschichten. Vieles haben diese Gebäude zu erzählen. So wie die Fotos in diesem Buch diese Bauten im ungewöhnlichen Licht darstellen, so erstaunlich ist auch manche Geschichte, die sie umrankt.
Nicht die grundlegenden historischen Fakten, sondern das Unbekannte und Kuriose von zwölf bekannten Gebäude der Stadt werden in diesem Buch dargestellt. Wer erinnert sich schon noch daran, dass in unserem Opernhaus eine Rede gehalten wurde, die die deutsche Nachkriegsgeschichte maßgeblich bestimmte und den Deutschen nach Zerstörung, Tod und Hungersnöten wieder neue Hoffnung gab? Auch die Stuttgarter Markthalle hat eine sehr wechselvolle Geschichte. Sind Ihnen schon einmal die Straßenbahnschienen aufgefallen, die es in der Halle gibt? Wussten Sie, dass es an fast der gleichen Stelle schon vorher eine Gemüsehalle gegeben hat? Auch um den Königsbau und die Brunnen auf dem Schlossplatz rankt sich so manche Geschichte.
In diesem Buch wird Bekanntes in einem neuen Licht präsentiert. Dieser Band der Stadtgeschichten
eignet sich deshalb sowohl für Touristen als auch für Einheimische, die Neues über das erfahren wollen, was sie täglich umgibt.
In dem Buch stellen wir folgende Gebäude vor:
– Altes Schloss
– Neues Schloss
– Fruchtkasten
– Markthalle
– Opernhaus
– Königsbau
– Grabkapelle auf dem Württemberg
– Teepavillon
– Marmorsaal
– Wilhelmspalais
– Altes Waisenhaus
– Staatsgalerie